Hallo mein Lieber, meine Liebe!

 

Zu Dir schreibe ich, der das liest!

 

 

 

Wie geht es Dir, jetzt in diesem Moment?

 

Was bewegt Dich, zu dem wer Du bist, zu dem der so denkt, so lebt, wie JETZT.

Das, was Du gleich lesen wirst, ist ein Teil von Dir, ein Bruchteil Deines Spiegelbildes.

 

Wenn es nicht so wäre, hättest Du diesen Text...

 

1.      ...gar nicht in Deine Hände bekommen, egal, auf welche Art und Weise Du auf diesen Text geraten bist.

2.      ... egal, aus welchen Gründen, einfach nicht lesen können.

a:  Keine Zeit

b:  Keine Lust

c:  Zwar lesen, aber nicht verstehen können

       oder Dich gar nicht darauf

       konzentrieren können.

 

Wichtig ist, wenn Du schon dabei bist, es zu lesen:

Lasse es bewusst wirken, lasse es        

in Dir arbeiten, genehmige DIR was Gutes zu tun.

 

a.       Du bist es Dir Wert.

b.      Du hast es Dir verdient.

 

Bitte zweifle nicht, dass Du derjenige bist, der hier angesprochen ist.

 

DU BIST ES. DIR schreibe ich. Zu Dir schreibt Deine höhere Macht, die an die Du glaubst, wenn Du an eine glaubst. Ob das Gott, Deine Schutzengel oder bestimmte Menschen sind.

 

ZU DIR WIRD HIER GESCHRIEBEN.

 

Bitte mache Dir eins bewusst.

 

Das ist die 1. wichtigste Wahrheit, die ein Schlüssel zum glücklichen, erfüllten und gesunden Leben ist.

 

BITTE glaube an DICH SELBST, achte und ehre Dich, liebe und wertschätze Dich. Habe Verständnis gegenüber Dir selbst..

 

Vergebe Dir alles, was anders ist, als Du es dir wünschst und es kommt die Zeit, dass es so sein wird, wie Du es möchtest. Mit Deinem Vergeben, gibst du Dir die Chance so zu sein, wie Du sein möchtest, wie Du in Wirklichkeit bist, nämlich...

 

...EIN GUTER MENSCH

 

Nur so, wenn Du für Dich die Nr. 1 bist, gibst Du den anderen: Deinem Gott, Engeln, Universum, weisen Menschen (wenn das deinem Glauben entspricht) und dem an den Du glaubst,

die Chance Dir zu helfen, das zu sein, was Du sein möchtest,

das zu erreichen, was Du erreichen magst… ob das auf beruflicher, privater oder familiärer Ebene ist.

 

Merke es Dir

 

Das ist das Wichtigste in Deinem Leben, was Du verfolgen sollst.

 

 

ICH WIEDERHOLE NOCH MAL BEWUSST.

...

Dich selbst achten und ehren. Dich Selbst lieben und wertschätzen.

 

Dir vergeben.

 

Verständnis haben

...

 

Und wenn Du das verstehst, und das dann auch lebst, kommt die 2. wichtigste Wahrheit, die aus der Ersten heraus basiert. Das alles, was in der ersten Wahrheit nur Dich einzig und alleine betrifft... In der 2. Wahrheit werden DAZU ALLE anderen Menschen eingeschlossen.

 

Achte und ehre Sie, liebe und wertschätze Sie, habe Verständnis gegenüber Ihnen, vergebe Ihnen ALLES, wenn Du so weit bist Dich selbst zu lieben, bedingungslos. Liebe die Anderen, wie Dich selbst.

 

BEDINGUNGSLOS

 

Weil, merke es Dir.

 

Jeder Mensch, der Dir gerade gegenübersteht, ist ein Teil von Dir, ein Bruchteil von Deinem Spiegelbild.

 

EIN MENSCH, DER GENAU WIE DU NACH LIEBE SUCHT.... VERSTANDEN ZU SEIN

AKZEPTIERT ZU SEIN, GELIEBT ZU SEIN.

 

Wenn Du Deinem Gegenüber genau in die Augen schaust, wirst Du es erkennen, dass es so ist, wie es hier geschrieben steht. Wenn Du diesem Menschen nur Deine Hand gibst, wenn Du diesen Menschen umarmen würdest, würdest Du es fühlen, spüren, glauben,...der Andere ist auch ein liebenswerter Mensch, so liebenswert, wie Du.

 

Danke, dass Du versucht hast, es zu Verstehen

Danke, dass Du Dir darüber Gedanken machst.  Danke, dass Du da bist.

 

Danke, dass es Dich gibt.

 

 

..Gehe zurück zur Wahrheit.

 

 

Gehe zurück zu Deiner Wahrheit. Gehe zu Dir.

Gehe zu Deinem Kern.

 

Zu Deinem Kern, der leuchtet und strahlt.,- mit der Kraft, der Stärke, von 1000 Sonnen.

 

 

Viel Spaß  beim Lesen.

 

 

Deine Janina

 

 

..........................................................

 

^^

 

 





              Für Dich


\/ 

..........................................................

 

 

 

Dieses Buch ... möchte ich Dir widmen...

 

 

 

Dir, einzeln, alleine...

Mein Freund...

Mein Kind

 

Mir ,  Dir  ...

 

Dir, weil Du ein besonderer Mensch bist...

 

Einzigartig, in Dir Selbst...

 

Besonders und Liebenswert...

           

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hab Dich gern.

 

 

 

Ich möchte Dich auf eine Reise, zu Deinem tiefsten Inneren einladen.

 

Zu Deinem verborgenen Licht, in Dir...

 

 

Es ist so stark, so strahlend, dass ich mich angesprochen fühle, es zu bewundern...

Es auf mich wirken zu lassen.

 

 

Diesen Moment mit Dir da sein...

 

genießen...

fühlen...

spüren...

 

und es Dir wieder zurückzugeben...  voller Dankbarkeit.

 

Danke, dass es Dich gibt....                

                                                   

Dass Du da bist, so wie Du bist..

 

 

...

Wenn ich Dir auf diese Art und Weise begegne, fühle ich mich gestärkt und genährt, von Deinem Sein...

 

Danke Dir.

 

Auch wenn ich Dich jetzt nicht direkt sehe, höre, berühre, weiß ich, dass Du mir jetzt sehr nah bist... in meinen Gedanken...  so nah...

 

Die Zeit, die Du Dir jetzt nimmst, um dies zu lesen,  

                                                                                                ist ein Geschenk.

 

 

Danke Dir, für Deine kostbare Zeit...

Danke Dir, für Deine Aufmerksamkeit...

Danke, für Deine Gefühle.

 

Für Deinen inneren Reichtum,

 

für das Gute, was in Dir ist,

 

 

 

für Deine Menschlichkeit.

 

 

 

Danke für Deine Stärken und Deine Schwächen...

 

Für alles was Dein Sein kreiert.

 

Für alles Gute, was Du für Dich und Deine Mitmenschen tust.

 

Auch für das, das nicht immer so passiert, wie Du es Dir in Wirklichkeit wünschst, wenn manchmal auch mal was schief läuft und wenn Du es bereust.

Danke, dass Du dir erlaubst, wenn die Dinge sich nicht so entwickeln, wie Du sie dir wünschst

und vorgestellt hast, dass Du es weiterversuchst und nicht aufgibst. ...

 

oder manchmal auch traurig und verletzt bist, weil es anders läuft, als Du es Dir wünschst und wenn Du auch mal loslassen kannst und erkennen kannst..

 

.. es ist nicht für Dich.

 

 

Es ist in Ordnung.

 

 

 

 

Weil Du in Ordnung bist, so wie Du bist, so wie Du lebst, im Hier und Jetzt.

 

Sei nicht immer so streng mit Dir.

 

 

Lass Dir Zeit.

 

Lass Dir Zeit zum Dasein,… mal zum nicht Denken,... mal zum Nichts tun.

 

 

 

Einfach mal Dasein.

 

Lass Dir Zeit Dein Leben zu leben,…    Alles braucht seine Zeit.

 

Alles braucht Herz, ...alles braucht Gefühl...

 

 

Wenn Du merkst, dass die Dinge, die Du gerade tust, Dir keinen Spaß mehr machen, höre auf damit.

 

 

Wenn Du merkst, dass es Dich mehr verletzt, wie erfreut, lass es einfach, egal was es ist.

 

 

Suche nach neuen Lösungen.

 

Und wenn es momentan nicht möglich ist es zu lassen,                 

                                                                                                                fange an es zu verstehen.

 

 

Fange es an zu akzeptieren.

 

Ja,… fange sogar an, es zu lieben.

 

 

Zu lieben   .. ..

 

 

Nur so kannst du ein erfülltes und glückliches Leben führen.

 

Nur so kannst Du gesund und zufrieden bleiben, wenn Du da, wo Du Dich gerade befindest, was Du grade machst, mit wem Du bist   –liebst.

 

Wenn Du diesem Moment  ...

 

...DIESEM MOMENT WIRKLICH VOLLE AUFMERKSAMKEIT

                                                          – DEIN HERZ

– DEINE LIEBE  SCHENKST.

 

 

 

Das bedeutet im Klartext, sei sooft wie Du kannst im Moment, in dem Moment, indem Du Dich befindest... bei der Sache, bei der Situation....nicht vorher nicht nachher ..

 

...JETZT...

 

 

Das betrifft auch Deine Mitmenschen, die sich gerade mit Dir aufhalten.

 

Schaue Sie an. Höre Ihnen zu.

 

Sei, für Sie da.

 

Aber vor allem, vergesse nicht, dass Du auch da bist, dass Du auch Mensch bist..

 

...Du Aufmerksamkeit brauchst, Du möchtest dass Dir zugehört wird, Du

verstanden sein möchtest...

 

akzeptiert  u n d  respektiert.

 

 

Vor allem aber, erlaube es Dir, Dich selbst zu lieben, ein großes Wort, mit großem Inhalt...

 

Erlaube es Dir Dich selbst zu lieben,..

 

das bist Du DIR wert,

Dich so zu nehmen, wie Du bist.

 

Alles andere kommt schon, schneller als Du denkst.

 

Vertraue Dir selbst...

Vertraue Deinen Gefühlen.

 

 

Höre in Dich hinein, sehe in Dich hinein.

 

Spüre Dich...

 

Fühle Dich...

 

 

Helfe Dir selbst.

 

 

 

Ich bin für Dich da, in meinen Gedanken.

 

 

Du könntest sagen: Alles was ich „hin“schreibe ist nicht immer so einfach, wie man es sich wünscht, wie man es sich vorstellt.

 

Da hast Du Recht, das sage ich auch mal...

 

Es ist mal so, und mal so...

 

 

Manchmal klappt alles wie am Schnürchen, und manchmal läuft’s einfach schief,

 

aber weißt Du was,... man kann’s wieder und immer wieder geradebiegen. ..

 

und wenn es wieder gut ist, freut man sich einfach.

 

 

Es ist es wert, sich immer wieder zu bemühen, es zu versuchen, so zu sein, so zu tun, so zu denken, so zu sprechen...

 

wie man wirklich denkt,    wie man wirklich meint,

wie man wirklich sein möchte..

 

 

GUT und POSITIV...

 

EINFACH NUR GUT UND POSITIV... DAS möchte jeder in der Tiefe seines Herzens:

Einfach ein guter Mensch sein.

 

 

Bemühe Dich, es ist es wirklich wert.

 

 

 

 

Es gibt nichts Schöneres als wenn das, was man sich vorgenommen hat, was man sich gewünscht hat, in Erfüllung geht

 

-  Einfach tun -

 

Und das schönste Geschenk ist, wenn unsere Bemühungen fruchten.

 

Wenn es Freude macht,

uns selbst

und unseren Mitmenschen.

 

Wenn es uns und anderen gut tut, egal, was es ist.

 

 

 

 

Für mich

gibt es nichts Schöneres,

als menschliches

Lächeln.

 

 

Beobachte gerne Menschen, Kinder, Erwachsene, Menschen jeden Alters. Menschen, die sich freuen, die Glück und Zufriedenheit ausstrahlen.

 

Menschen, die gesund sind, mit oder ohne mein Zutun.

 

Weißt Du was...

 

Hab Dich sehr lieb..

 

 

 

Möchte Dich jetzt einfach umarmen, um Dir zu sagen, wie sehr ich Dich mag.

 

Wie toll, dass Du da bist, dass es Dich gibt.

 

Danke für alles, was Dir ist.

 

 

Dein Lachen und Dein Traurig sein…

 

Möchte mich mit Dir freuen und möchte mit Dir trauern.

Das, was Du gerade spürst und fühlst,  möchte ich mit Dir teilen.

 

Möchte Dir sagen,... dass Du nicht alleine bist...

 

...Niemals mehr.

 

 

Du bist zwar auch mal allein, wenn Du es Dir wünschst und wenn Du es brauchst... Wenn Du mal alleine sein möchtest...

 

Es ist in Ordnung...

 

Das brauchst Du ja auch.

 

Aber nicht immer.

 

Sobald Du nicht mehr alleine sein möchtest...

 

Sei in Gewissheit…

Ich bin da… Ich bin für Dich da, wann immer Du mich brauchst, wenn Du mich rufst, mich und meine Helfer.

 

Du Fragst dich vielleicht, wer ist denn dieses ich, das Dir hier schreibt, sagt, Dich spüren lässt...

 

Die Antwort ist ganz einfach:

 

Dieses Ich   ist der,   ist die,   ist das,  was Du gerade brauchst, was Du Dir gerade wünschst, was Du Dir gerade vorstellst, was Du gerade möchtest.

 

Ich kann Dir die Möglichkeiten jetzt aufzählen:

 

 

Also, dieses Ich... kannst..

 

DU SELBST SEIN,

DEINE INNERE STIMME,

 

Alles nach Deinem Glauben.

 

 

DEINE SEELE, DEIN GEIST

 

Das kann auch DEIN SCHUTZENGEL, wenn Du an Ihn glaubst, sein.

Das kann auch GOTT sein, wenn Du an Ihn glaubst.

 

Das alles,  was ich geschrieben habe, ist so wie Du es brauchst.

 

 

Wenn Du einen anderen Menschen jetzt brauchst, der in der realen Materie wirklich existiert.

 

Kann ich Dir gerne dienen.

 

Ich, dieses Ich, das, Dir diese Worte gerade auf Papier schreibt.

 

Bitte schön, ich bin für Dich da.

Du kannst mir schreiben

 

Du kannst mich anrufen,

du kannst zu mir kommen,

Aber glaube es mir, es ist nicht notwendig.

 

 

 

Es gibt so viele andere „Du-s“.

 

 

Du musst Dich nur umschauen, Sie sind näher als Du denkst.. Das sind Deine Mitmenschen,

Deine Freunde,

                      Deine Familie,

                                            Deine Eltern,

                                                               Deine Kinder.

 

Wenn Du sagst, Du hast keinen..

Freund oder keine Familie...

 

...es sind immer noch Deine Mitmenschen da.

 

 

 

Genau, wie Du Sie brauchst, brauchen Sie Dich.

Öffne Deine Augen, Öffne Dein Herz, strecke Deine Hand aus... überall gibt es viele, die Dir geben können was Du gerade brauchst, das, was Du gerade suchst.

 

Schaue Dich um, fange an zu glauben, dass es so ist...  und sei gewiss, Du bist auch da, um Anderen zu geben was Sie brauchen,...das was Du geben kannst.

 

Ob es Dein gutes Wort ist. Ob es ein Lächeln ist,

eine Umarmung, ob es Freundschaft ist,

 

ob es Liebe ist.

 

DU HAST SEHR VIEL ZU GEBEN,  SO VIEL...

 

Gebe es einfach...

und Dir wird gegeben,

 

 

dass was Du brauchst, damit Du glücklich und zufrieden bist.

 

Dass Du Freude und Dankbarkeit verspürst.

 

 

 

ES MUSS EIN TAUSCH STATTFINDEN. DU MUSST WAS GEBEN, UM WAS ZU BEKOMMEN.

 

DU MUSST WAS NEHMEN, UM WAS

ZU BEKOMMEN.

 

 

 

Danke dafür, denn Beides ist wichtig... Wenn man im Gleichgewicht ist, kann man wirklich glücklich, zufrieden und gesund sein.

 

Du musst genauso viel geben, wie Du bekommst,

Du musst genauso viel nehmen, wie Du gibst

 

Fragst Du Dich, wann Du im Gleichgewicht bist, so höre einfach auf Dich selbst, spüre was Dein Herz sagt.

 

Das, wo Du ein wirklich gutes Gefühl dabei hast ...

das ist richtig.

 

 

Weißt Du was...

 

Ich hab Dich lieb...

 

 

 

 

Es ist für mich eine große Freude für Dich zu schreiben, ich versuche schon seit längerer Zeit Dich auf diesem Weg zu erreichen...

Deine verborgene innere Schönheit, Reinheit Deines Herzens, die Tiefe Deiner Seele.

 

Es ist wirklich so...

In diesem Moment in dem Du es liest... ist es so.

 

 

Glaube an Dich... Es ist kein Zufall, dass Du dies hier und jetzt liest.

 

Diese Worte sind zu Dir JETZT gerichtet. Es liegt einzig an Dir allein, was Du mit diesen Worten machst.

 

Mein Großer Kleiner Mensch.

Mein Starker Schwacher Mensch

 

Du bist Einzigartig. Du bist etwas Besonderes.

 

In Deiner Größe und in Deiner Stärke.

 

Dein Herz hat soviel zu geben... soviel Gutes, Liebes, Wert-es.

Bitte glaube an Dich.

 

 

An Dein Können... Glaube an Dich, ich brauche Dich. Wir brauchen uns alle, weil es kommen immer wieder Momente, wo Wir ganz klein und schwach erscheinen und das ist in Ordnung...

 

Das sind Wir auch mal.

 

Aber da sich alleine hin zu begeben... ist nicht der Weg.

 

 

Strecke Deine Hand, schau Dich um..

 

Du bist nicht alleine...

 

Einer von uns hilft Dir garantiert.... Verschließe Dich nicht.

 

Wenn Du es keinem sagst, woher soll Einer wissen dass Du jetzt Hilfe brauchst, Unterstützung brauchst...

Du musst  schon sagen, was Dir fehlt, was Du brauchst.

 

Ob es ein gutes Wort ist.

Ob es eine Umarmung ist. ...

Dir jemand zuhören, Dir einen Rat geben soll.

 

Sage es bitte.

 

Brauchst Du vielleicht Liebe, Nähe, brauchst Du Verständnis

 

 

 

Sage es,   o u t e  Dich.

Es gibt ein Gesetz auf dieser Welt:

 

Wenn jemand von uns etwas braucht, gibt es einen Anderen, der uns das geben kann...  und umgekehrt.

 

Wenn WIR es geben möchten - egal was es ist, ist ein Anderer da, der es empfangen, entgegen nehmen kann.

 

Traue Dich,

 

Sei Du Selbst

 

Sei stark, erlaube Dir aber auch    mal     schwach zu sein.

 

Sei gut, bemühe Dich

 

In allem was Du machst, was Du Dir vornimmst,

 

 

Sei gut, gebe Dein Bestes, bemühe Dich, strenge Dich an.

Bis zum Perfektionismus.

 

NUR SO... kannst Du wirklich gut sein. Nur so... kannst Du was erreichen.

 

Und glaube mir. Es ist in Ordnung, manchmal zu erkennen, dass Du zu weit gegangen bist...

 

Wenn Du Dich selbst komplett vergisst und  anfängst Dir zu schaden, ist das ein Zeichen, ist das ein Signal... dass Du stehen bleiben sollst, Dich umschauen.

 

Alles auf die Waage stellen sollst, abwiegen sollst, und das rausholen, was für Dich persönlich gut ist, Dich aber nicht überfordert.

 

 

Es ist nämlich gefährlich, da kann man in Abhängigkeiten geraten.

 

Suchtverhalten kann entstehen.

 

 

Dein Körper, Deine Seele  schreit nach Hilfe.

 

Es stimmt etwas mit Dir nicht.

 

Nimm es nicht auf die leichte Schulter.

 

 

Jedes Suchtverhalten  sagt Dir Stopp... komme zu Dir,  bleib stehen...Überlege, was da nicht stimmt.

 

Wenn Du fachliche Unterstützung brauchst, hole sie Dir, dafür ist sie da.

 

Ob das konventionelle oder unkonventionelle Medizin ist.

 

Ob das Dein bester Freund ist...egal, rede mit den anderen Menschen darüber.

Es gibt ein gutes Sprichwort...

 

Ich kann jedem helfen, Ich kann jedem gute Ratschläge geben, nur mir selbst, kann ich nicht wirklich helfen.“

 

Ich sage Dir was dazu.

 

 

ES STIMMT UND ES STIMMT NICHT.

 

DU KANNST SCHON HELFEN, DU KANNST SCHON FÜR DICH EINE LÖSUNG FINDEN.

 

ABER... nicht immer alleine

 

 

Manchmal braucht man andere Menschen,

die von dieser Thematik Abstand haben und...

 

 

Dort fühlt man sich gut aufgehoben, verstanden

 

- bei sich selbst zu sein

- nicht alleine zu sein.

 

 

 

 

Also, an die Arbeit.

 

Wenn Du Unterstützung brauchst,

schreibe mir,

 

 

Da ich als Heilerin arbeite, kannst Du auch zu einer Behandlung kommen. Du musst aber nicht direkt zu mir kommen. Es gibt so viele heilende Hände, die in Deiner Nähe sind, nutze sie.

 

 

  WIR ALLE SIND IN DER LAGE  -  GEMEINSAM

 

was Gutes für uns und diese Welt zu tun.  

 

 

 

Und glaube mir, es gibt nichts, auf dieser Welt, was man nicht biegen kann, was man nicht reparieren kann,

 

was man nicht heilen kann.

 

Alles ist machbar, Alles ist möglich...

Man muss es nur wollen, glauben und TUN.

 

 

 

 

Weißt Du was... Du bist mir so ans Herz gewachsen..

 

Ich fühle mich geehrt, für Dich zu schreiben.

 

Du wirst mir fehlen, wenn ich aufhöre zu schreiben.

 

 

Ich hab Dich wirklich Lieb...

 

 

Danke, dass Du immer noch Deine Aufmerksamkeit beibehalten hast und bis hier, meine Worte, die eigentlich Deine Worte sind, mitverfolgt hast.

Das sind Deine Worte, sonst hättest Du sie nie in Deine Hände bekommen, sonst könntest Du diese Worte jetzt nicht lesen.

 

DU BIST SEHR WEIT; DU BIST EIN GROSSER MENSCH.

 

Menschen, wie Dich, brauche ich, um etwas zu bewegen, um etwas zu schaffen, um etwas in dieser traurigen und grausamen (manchmal schon) Welt, zu verbessern, zu verändern.

 

Versuche Du für Dich selbst und für Deine Mitmenschen, einfach ein bisschen besser zu sein.

zeige Dein Mitgefühl

zeige Deine Geduld

zeige Dein Verständnis

 

Versuche jeden Tag so zu beginnen, als ob er der erste Tag in Deinem Leben wäre und ihn so zu verändern, so als ob er Dein letzter Tag wäre. Bemühe Dich einfach, ein guter Mensch zu sein.

 

Einfach nur  „g u t“, ..jeden Tag neu beginnen.

 

Beobachte Deine Veränderungen.

Beobachte Deine Entwicklung.

 

Erfreue Dich über Deine Fortschritte und glaube an Dich.

 

Mache Dich nicht verrückt, wenn Andere, die noch an sich selbst zu arbeiten haben, Dir etwas Negatives über Dich sagen.

Das kommt von Ihnen, nicht von Dir.

 

Versuche Dich mit Diesen Menschen, wenn möglich, direkt darüber zu unterhalten.

 

Wenn es gar nicht geht, denke einfach nur gut über Sie.

Weil, glaube mir, es keine große Kunst ist, mit Menschen, die gut zu uns

sind, in Frieden zu leben.

 

Denke  gut  über Sie

Spreche gut über Sie

 

Tue Gutes für Sie.

 

Unsere Feinde sind diejenigen, die unsere positiven Gedanken, Worte und Taten brauchen.

 

Nur so hat unsere Welt eine Chance auf Besserung. Wir dürfen nicht ständig an uns zweifeln, und wenn wir schon dazu neigen, so lass es uns erkennen und uns korrigieren, uns bessern.

 

Den Mut haben, umzudenken.

 

 

Weil, es ist kein Geheimnis mehr, dass unsere Gedanken, unsere Worte und unsere Taten dafür verantwortlich sind, 

 

Wer Wir sind, ...................wie Wir leben, .....................was Wir   ...erleben.

 

Wenn Du Dir das wirklich bewusst machst und Dich auch bemühst, Deine Gedanken, Worte und Taten immer mehr positiv zu „gestalten“, Stunde um Stunde, Tag für Tag, unermüdlich, ...wirst Du sehen, wie sich Dein Leben verändern wird.  

...

Ich danke Dir.       

 

Ich danke Dir von meinem ganzen Herzen, für Deine kostbare Zeit, für Deine Aufmerksamkeit, dass du es versucht hast, mich zu verstehen, mich kleinen Menschen, mit Sorgen und Problemen wie Du.

 

Ein Mensch, der zerbrechlich und verletzlich ist, der nicht nur glücklich, zufrieden und vollkommen ist.

Ich bin auch mal traurig, verletzt, hilflos, allein, ganz am Boden, aber nicht, um auf dem Boden zu bleiben.

 

NEIN... um daraus zu lernen, Kraft zu sammeln, zu vergeben – mir selbst und Anderen –

 

Sie können auch nichts dafür, Sie haben von Anderen nur das bekommen, was Diese geben können...und wer das versteht, kann nie hassen, kann nur vergeben...und wer das versteht, kann nur lieben, weil nur mit Liebe, kann man wirklich etwas erreichen.

 

Nur, wenn man etwas mit Liebe macht, wird daraus etwas Gutes werden können, egal was es ist.

Das Gleiche, ...wenn man menschlich was erreichen möchte... ob das in einer Beziehung ist, ob das in der Familie ist, ob das beruflich ist. Der einzig wahre Weg, ist mit LIEBE, durch Liebe... nur so funktioniert alles reibungslos.

 

Liebe Dich selbst, liebe Deine Mitmenschen, so wie Du bist, so wie Sie sind, und wenn Du Dir nicht gefällst, egal in welchem Bereich, beende es –

 

Einfach: Von Dir kannst Du Dich nicht trennen und wenn Du mit Anderen nicht zufrieden bist und Sie nicht lieben kannst so wie Sie sind, suche Dir andere Menschen, die Du lieben kannst so wie Sie sind, - die gut für Dich sind.

 

Für Alles gibt es eine Lösung.

 

 

 

 

. . .

Ich möchte mich langsam von Dir verabschieden.

 

Es war eine schöne Zeit mit Dir.

 

 

Ich hoffe, dass ich Dich ein Stück näher zu Dir selbst gebracht habe.

 

Und Du Dich einfach gut fühlst.

 

Ich wünsche Dir, dass Du an Dich glaubst, dass Deine Träume in Erfüllung gehen

und

 

dass Du Deine Ziele erreichst.

 

Sei glücklich und genieße Dein Leben. Erfreue Dich an allem, was Dir gut tut.

 

Du bist ein wahrer Schatz.

 

 

 

Ich liebe Dich und ich danke Dir.

 

 

 

 

Alles Gute und auf bald

 

Umarme Dich

 

Deine

 

                                                           Janina